Die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (SPD) aus dem hiesigen Wahlkreis besuchte kürzlich im Rahmen ihrer Ehrenamtstour das Schulbauerndorf Weichersbach.
 
In Begleitung von Bürgermeister Carsten Ullrich und Vertretern des Vorstandes vom Förderverein sowie Ortsbeiratsmitglieder informierte sich Frau Müller über den Stand der Dorferneuerung und der gerade in Arbeit befindlichen Entwicklungsstudie.
 
Projektleiter Erhard Belz erläuterte den Stand der Arbeiten hinsichtlich neuer Angebote, die Weichersbach zukünftig als touristisches Natur- und Erlebnisdorf positionieren sollen.
 
Stationen der Visite waren:
Feuerwehr Weichersbach (vertreten durch den stellvertretenden Wehrführer Dirk Zeber und Vorsitzenden Harald Zeller), Wiegehäuschen, Kirche, Bauernhof Müller, Helmut Mahr, Biemühle und das Pferdezentrum Zell.
 
Nach der Mittagspause im Gewölbekeller (Alfred Appel servierte Kartoffelsuppe mit Rindswürstchen!) besuchte die Abordnung noch den Naturschutz- und Kulturlandschaftspflegetag. Dieser wurde erstmals in Weichersbach mit vollem Erfolg unter der Leitung von Marcus Curie ausgerichtet.