10Landwirtschaft zum Anfassen und Mitmachen

Die Bauernhöfe in Weichersbach sind für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ein Lern- und Erlebnisort. Hier können Jung und Alt hautnah die urwüchsige und ursprüngliche Faszination einer Landwirtschaft kennen lernen. Tiervielfalt, Futter- bzw. Nahrungsmittelproduktion und alte Handwerkskunst sind für viele Menschen Neuland und können z.B. bei der Familie Frings live erlebt werden. Vielen Schulkindern sind Kühe, Schweine und Ziegen fremd und exotisch. Auch vielen Erwachsenen fehlt grundlegendes Wissen über Herkunft und Entstehung ihrer täglichen Nahrung.

Selber Hand anlegen

3Auf dem Hof Frings könnt Ihr selbst Bäuerin oder Bauer werden. Dazu gehört Kühe füttern, Schweine misten, Kälbchen mit Milch tränken oder Kartoffeln einsammeln, die ihr auch auf dem Acker im Feuer garen könnt. Zwischen der Landarbeit macht Ihr Pause mit frischem Bauernbrot und selbstgemachten Quark. Vielleicht habt Ihr den Brotteig selbst mit der Bäuerin hergestellt, geknetet, zu einem leckeren Laib geformt und dann knusprig gebacken? Zuvor habt Ihr den Weg des Korns vom Acker über die Mühle bis zum Teig kennengelernt.

Ausflüge mit Gerda und Hans

In Weichersbach gibt es neben dem Bauernhof einiges mehr zu entdecken. Gerda und Hans Frings unternehmen mit den Besuchern gerne Ausflüge zur benachbarten Biemühle oder dem ortsansässigen Holzschuhmacher. Die beiden wandern auch gerne mit Jungforschern in den Basaltbruch oder auf den Fossilienacker. Vor Ort stärkt man sich mit Stockbrot und frischen Kakao.ScanImage008

Kontakt:
Familie Frings, Neumühle 6
36391 Sinntal – Weichersbach
Tel. 06664 91 93 25
frings@schulbauerndorf.de

Halbtagsangebot + Ganztagsangebote